Freitag 7 Oktober 2022
  • telefono
  • e-mail
  • italiano
  • italiano
  • italiano
 

Auf dem Landgut “Podere San Cristoforo” wehen ständig Meeresbrisen, die zur Gesundheit der Trauben beitragen und die hohen Sommertemperaturen mildern. Der “Wind” wird zum grundlegenden Faktor für die komplette Traubenreifung und die Integrität der Aromastoffe. Besonders wertvoll ist auch der Boden mit äolischen Sedimenten mittlerer Korngröße aus den Schichten der Bergbauhügel von Gavorrano, die einen hohen Skelett- und Lehmgehalt haben.
Das Anwesen ist 45 Hektar groß; 15 Hektar sind dem Weinbau, 2 Hektar dem Anbau von Oliven und 20 Hektar dem Anbau von Zerealien und Sonnenblumen gewidmet.
Angebaut werden die Rebsorten Sangiovese (10 Hektar), Petit Verdot (2 Hektar), Syrah (1 Hektar), Vermentino und Trebbiano (2 Hektar).

Produktionsphilosophie
Besonderen Wert gelegt wird auf sorgfältigen Weinbau mit niedrigen Erträgen, wenig Technologie und viel Handarbeit, Bearbeitung von Boden und Blättern, Licht- und Windexposition der Früchte, Auswahl der Standorte, der Pflanzdichte, Klonselektion, Traubenpflege und Nichtfilterung der Weine: das alles macht den Wein des Podere San Cristoforo aus. Ein hervorragender Wein mit wenig Technologie erfordert eine Verbesserung der Weinberge und der Rohstoffqualität; das Ergebnis ist ein Wein, der schon beim ersten Schluck seine Herkunft verrät, vielleicht ohne die gleiche Beständigkeit und Zuverlässigkeit wie in der Vergangenheit, aber sicherlich mit mehr Charakter.

Kontakte:
davide.elisei@poderesancristoforo.it
(+39) 333-5411712